Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Hinweise

Bekanntmachung Integriertes Entwicklungskonzept (IEK) Lebendige Zentren

Die Samtgemeinden Selsingen, Sittensen, Tarmstedt und Zeven (ohne die Gemeinde Gyhum) bilden die Region Börde Oste-Wörpe. Die Samtgemeinden wurden mit einer überörtlich erarbeiteten Entwicklungsstrategie 2020 in die Städtebauförderung, Programmkomponente „Lebendige Zentren“, aufgenommen.

Zur weiteren Vorbereitung der Ortskernentwicklung wurde ein interkommunales Entwicklungskonzept erstellt. Dieses hilft den lokalen Akteuren, eine interkommunal abgestimmte Entwicklungsstrategie zu definieren und die daraus resultierenden städtebaulichen Erneuerungsmaßnahmen zu finanzieren. Von der Programmsäule „Lebendige Zentren“ sollen kleinere Städte und Gemeinden in ländlich geprägten, vom demographischen Wandel betroffenen Regionen profitieren. Mit der Durchführung von städtebaulichen Erneuerungsmaßnahmen unterstützt das Programm diese dabei, sich strukturellen Veränderungsprozessen und komplexen Herausforderungen, wie u. a. den Themen Klimawandel, Wanderungsbewegungen oder wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Veränderungsprozessen, zu stellen.

Das Konzept (IEK) lässt sich bei der Samtgemeinde Sittensen vom 13.09.2021 bis einschließlich 14.10.2021 bei Herrn Tessmann (Rathaus) einsehen. Alternativ kann das Dokument online (siehe unten) heruntergeladen werden.

Während der Auslegungsfrist können von Jedermann Bedenken und Anregungen bei der Samtgemeinde Sittensen vorgebracht werden.

Wahlergebnisse der Kommunalwahl

Hier werden die Ergebnisse der Kommunalwahlen in der Samtgemeinde Sittensen veröffentlicht.

Über folgenden Link kommen Sie zur Internetpräsentation.

Bei der Wahl zum Samtgemeinderat kommt es bei der Liste der SPD zwischen den Kandidaten Herbert Osterloh und Thomas Kannenberg zu einem Losentscheid. Daher kann das Wahlergebnis durch das Präsentationsprogramm nicht korrekt dargestellt werden. Die Alternativen je nach Losglück: Losglück Osterloh, Losglück Kannenberg.

Grundsteuerreform in Niedersachsen

Informationen für Grundstückseigentümer/innen

Vorlesen   Aufgrund der Grundsteuerreform ist jede Eigentümerin und jeder Eigentümer eines bebauten oder unbebauten Grundstücks verpflichtet, eine Feststellungserklärung elektronisch beim zuständigen Finanzamt einzureichen.

Über www.elster.de steht Ihnen ab dem 01.07.2022 die kostenlose Möglichkeit der elektronischen Erklärungsabgabe zur Verfügung. Hierfür benötigen Sie ein Benutzerkonto. Sofern Sie noch kein entsprechendes Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses bereits jetzt unter www.elster.de beantragen. Sollten Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, welches Sie z. B. für Ihre Einkommensteuererklärung benutzen, können Sie dieses auch für die Grundsteuer verwenden.

Die Feststellungserklärung ist bis zum 31.10.2022 beim zuständigen Finanzamt einzureichen.

Unter folgendem Link können Sie weitere Informationen finden.

BAB A1: Deckensanierung in der Anschlussstelle Sittensen

Die AutobahnGmbH des Bundes und die Projektgesellschaft A1mobil
teilen mit, dass im Rahmen der Erhaltungspflicht der Projektgesellschaft
Deckensanierungsarbeiten


– in der Anschlussstelle Sittensen Richtungsfahrbahn Bremen,
– der Tank- und Rastanlage Ostetal Richtungsfahrbahn Hamburg
– sowie der PWC-Anlage Stellheide Richtungsfahrbahn Hamburg
in der Woche vom 06.09.2021 – 10.09.2021 durchgeführt werden.


Es wird jeweils nur eine Anschlussstelle bzw. Anlage einer Richtungsfahrbahn
im Zeitraum von 19:00 Uhr bis spätestens 05:00 Uhr gesperrt.

Die Sperrungen erfolgen wie folgt:

  • AS Sittensen Richtungsfahrbahn Bremen
    vom 06.09.2021 ab 19:00 Uhr bis spätestens 07.09.2021, 05:00 Uhr
  • Tank- und Rastanlage Ostetal Richtungsfahrbahn Hamburg
    vom 07.09.2021 ab 19:00 Uhr bis spätestens 08.09.2021, 05:00 Uhr
  • PWC-Anlage Stellheide Richtungsfahrbahn Hamburg
    vom 08.09.2021 ab 19:00 Uhr bis spätestens 09.09.2021, 05:00 Uhr


Verkehrsteilnehmer, die an der Anschlussstelle Sittensen Richtungsfahrbahn
Bremen auf die BAB A1 auffahren wollen, werden gebeten,
der Umleitungsstrecke U22 bis zur Anschlussstelle Elsdorf zu folgen und
dort auf die BAB A1 aufzufahren.
Verkehrsteilnehmer, die auf der BAB A1 von Hamburg kommend an
der Anschlussstelle Sittensen Richtungsfahrbahn Bremen abfahren
wollen, werden gebeten, an der folgenden Anschlussstelle Elsdorf abzufahren
und in Richtung Hamburg wieder aufzufahren, um somit das
Ausfahrtziel Sittensen zu erreichen.

Briefwahl

Um Briefwahl zu beantragen, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

  1. Sie füllen die Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte aus und unterschreiben diese. Dann werfen Sie die Karte in den Briefkasten am Rathaus. Die Unterlagen werden Ihnen dann zugesandt. Oder Sie geben die Karte im Rathaus ab. Aufgrund der sehr eingeschränkten Wartemöglichkeit im Rathaus, sollte hiervon aber Abstand genommen werden.
  2. Sie senden eine E-Mail, ein Fax oder einen Brief mit Ihrem Vornamen, Nachnamen, Ihrer Adresse und Ihrem Geburtsdatum an Stefan.Miesner@sg.sittensen.de oder Lars.Busch@sg.sittensen.de. Dann werden Ihnen die Unterlagen zugesandt.
  3. Sie sprechen persönlich im Rathaus vor. Aufgrund der eingeschränkten Wartemöglichkeit kann es zu längeren Wartezeiten kommen.

Eine telefonische oder per Messanger gesandte Beantragung ist nicht möglich.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Miesner (04282/93001630) oder Herrn Busch (04282/93001632).

Kommunalwahl 2021

Die Wahlbenachrichtigungskarten für die Wählerinnen und Wähler sind erstellt und müssen bis spätestens 22.08.2021 zugegangen sein. Sollten Sie bis zum genannten Termin diese noch nicht erhalten haben, wenden Sie sich bitte für Rückfragen ans Rathaus.

Die Stimmzettel für die Gemeinde- und Samtgemeindewahl liegen vor. Sie können sich diese hier ansehen.

Musterstimmzettel Samtgemeinde Sittensen

Musterstimmzettel Gemeinde Groß Meckelsen

Musterstimmzettel Gemeinde Hamersen

Musterstimmzettel Gemeinde Kalbe

Musterstimmzettel Gemeinde Klein Meckelsen

Musterstimmzettel Gemeinde Lengenbostel

Musterstimmzettel Gemeinde Sittensen

Musterstimmzettel Gemeinde Tiste

Musterstimmzettel Gemeinde Vierden

Musterstimmzettel Gemeinde Wohnste

Der Impfbus macht halt in Sittensen

Der Landkreis informiert, dass der Impfbus nun auch in Sittensen halt macht!

Dienstag, 27.07.2021
13:30 – 16:00 Uhr: Grundschule Sittensen (Kurze Str.)
17:00 – 19:00 Uhr: Raststätte Ostetal Süd


Die Impfung wird mit Johnson & Johnson (oder BioNTech) durchgeführt. Bei Johnson & Johnson ist nur 1 Impfung notwendig.
Eine Erst-Impfung kann ab 18 Jahren erfolgen. Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig, jeder kann sich am 27.07 spontan impfen lassen.

Barcode:


Weitere Informationen unter
www.lk-row.de

Bücherflohmarkt für große und kleine Leser*innen

Dank der aktuell günstigen Inzidenzlage findet in diesem Jahr wieder der beliebte Sommerflohmarkt der Samtgemeindebücherei Sittensen am Samstag, den 17.07.2021 von 10 bis 14 Uhr, statt. Unter Einhaltung der allgemein geltenden Hygiene- und Abstandsregeln dürfen sich Besucher*innen aller Altersgruppen dieses Mal über ein ganz besonders  umfangreiches und vielfältiges Angebot an sehr kostengünstigen Romanen, Sachbüchern, Fachzeitschriften, Hörbüchern, DVDs und Gesellschaftsspielen freuen. Grund hierfür sind viele großzügige Bücherspenden aus der Region sowie Aussonderungen veralteter Medienexemplare im Zuge der im letzten Jahr stattgefundenen Gebäuderenovierung der Bibliothek. Neue Spenden zur Aufnahme in den Medienbestand oder für den Verkauf auf dem nächsten Flohmarkt nimmt die Bücherei nach telefonischer Anmeldung unter T. 04282-1353  während der bekannten Öffnungszeiten (Di., 15-18 Uhr, Mi 9-12 Uhr, Do. 15-18.30 Uhr) sehr gern weiterhin entgegen.

Veranstaltungsort des Flohmarktes:
Samtgemeindebücherei Sittensen, Kurze Str. 3, 27419 Sittensen

Handwerkermuseum Sittensen öffnet wieder für Besucher

Neue Sonderausstellung „Altes Erhalten – Neues Gestalten. 50 Jahre Heimatverein der Börde Sittensen e.V.“

Nach pandemiebedingter Pause öffnet das Handwerkermuseum Sittensen ab dem 20. Juni 2021 sonntags von 14 bis 18 Uhr wieder seine Türen für Besucher. Museumsbesuche können nach vorheriger Vereinbarung zudem auch außerhalb der Öffnungszeiten stattfinden.

Um einen sicheren und angenehmen Aufenthalt im Museum zu bieten, gelten die gängigen ygienemaßnahmen, so besteht weiterhin die Abstands- und Maskenpflicht beim Besuch des Hauses. Eine vorherige Anmeldung oder die Vorlage eines negativen Testergebnisses sind für den Museumsbesuch derzeit nicht notwendig.

Das Haus startet mit der Sonderausstellung „Altes erhalten – Neues gestalten. 50 Jahre Heimatverein der Börde Sittensen e.V.“ in den Ausstellungsbetrieb. Die Plakatausstellung thematisiert die 50-jährige Geschichte des Heimatvereins der Börde Sittensen e.V. Neben Rückblicken auf die Vergangenheit, wie dem Bau des Heimathausgeländes, die Anfänge des Sittenser Weihnachtsmarktes oder die Trachtenfeste, werden auch die aktuelle Vereinsarbeit und die Menschen dahinter vorgestellt.

Für Fragen steht das Museumsteam gerne zur Verfügung. Nähere Informationen finden Sie auf den Seiten des Handwerkermuseums Sittensen:

Ansprechpartnerin:

Kerstin Thölke
Handwerkermuseum Sittensen
Mühlenstraße 8a
27419 Sittensen
04282 9300 1653
handwerkermuseum@sg.sittensen.de

Wiedereröffnung der Samtgemeindebücherei Sittensen

Mit Blick auf die zurzeit positive Inzidenzlage ist es ab Dienstag, den 08.06.2021, für alle Bürger*innen wieder möglich, die Samtgemeindebücherei Sittensen ohne vorherige Terminabsprache zu den bekannten Öffnungszeiten zu besuchen. Da weiterhin die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln gelten, bitten wir um Verständnis, dass zwischendurch eventuell mit einer kurzen Wartezeit vor dem Gebäude zu rechnen ist.

Allen interessierten Bürger*innen der Samtgemeinde Sittensen steht weiterhin das gesamte Bibliotheksangebot an Schöner Literatur sowie Sachliteratur zur Verfügung.  Bei unseren erwachsenen Leser*innen sind derzeit insbesondere Romane mit historischem Hintergrund sowie Bücher der Kategorien „Krimi“/ „Thriller“, „Lustiges“ oder des neuen Genres „New Adult-Romantik“ sehr angesagt. Aber auch der anspruchsvolle Bestseller wird immer wieder gern ausgeliehen.

In unserer Kinderbuchabteilung wecken aktuelle Buchserien mit beliebten Helden*innen der Genres „Fantasy“, „Krimi“ oder „Pferde“, wie auch interessant gestaltete altersgerechte Sachbücher, nach wie vor das besondere Lesevergnügen bei vielen Grundschüler*innen. Die älteren Teenager*innen dürfen sich über ein zusätzliches Angebot an Coming of Age-Romanen freuen.

Natürlich ist auch für die Allerkleinsten mit einem behaglich gestalteten Raum voller schöner Bilderbücher gesorgt, in welchem sich junge Familien in Ruhe ebenfalls nach Vorlesebüchern oder Hörspielen umschauen können. 

Ein Highlight der Bibliothek ist das Archiv, welches mit seinem breiten Repertoire an klassischer Literatur sowie einer Vielfalt an Belletristik, Sachbüchern und Kinderbüchern aus vielen vergangenen Jahrzehnten zum Stöbern und Staunen einlädt.

Abgerundet wird das Medienangebot mit einem kleinen Dauerflohmarkt im Eingangsbereich. Das Team der Samtgemeindebücherei nimmt gern gut erhaltene Spenden entgegen, entweder als Ergänzung für den Bibliotheksbestand oder für den Flohmarktverkauf, von dessen Erlös wieder neue Medien angeschafft werden.

Jahresgebühr:
Erwachsene: 12 Euro
Kinder, Schüler, Auszubildende, Studenten: kostenfrei

Öffnungszeiten:
Dienstags: 15 – 18 Uhr
Mittwochs: 9 – 12 Uhr
Donnerstags: 15-18.30 Uhr

Adresse:
Samtgemeindebücherei Sittensen
Kurze Straße 3
27419  Sittensen

Kontakt:
Telefon: 04282-1353
Email: samtgemeindebuecherei@sg.sittensen.de

Holzauktion 2021

Aufgrund der immer noch aktuellen Corona-Pandemie kann die Holzauktion der Gemeinde Sittensen nicht in gewohnter Weise stattfinden. Daher ist das zu versteigernde Holz auf dem bisherigen Grünschnittsammelplatz im Kampweg in Sittensen in diversen Stapeln aufgeschichtet.

In der Zeit vom 05.05. bis zum 16.05.2021 können diese Stapel besichtigt werden. Bis zum 19.05.2021 können dann im Rathaus, Am Markt 11, Sittensen, in einem verschlossenen Umschlag mit der Aufschrift „Holzverkauf“ Angebote für die einzelnen Stapel abgegeben werden. Die Angebote sind bindend. Für jeden Stapel, der erworben werden möchte, ist ein Gebot anzugeben. Der Meistbietende erhält dann den Zuschlag. Wenn also jemand z. B. bei 5 Stapeln der Meistbietende ist, erhält er auch den Zuschlag für diese 5 Stapel und muss diese dann auch abnehmen. In dem Angebot ist der Vor- und Nachname, die Adresse, Telefonnummer und möglichst auch eine E-Mail-Adresse anzugeben. Der Zuschlag erfolgt dann am 20.05.2021 und die Meistbietenden werden umgehend benachrichtigt. Das Holz ist dann bis zum 04.06.2021 abzufahren.

Für Rückfragen steht der Gemeindedirektor Stefan Miesner unter Tel. 04282 93001630 zur Verfügung.

Angebotsvordruck

Online-Format der Sitzung des Ausschusses für Planung und Ortsgestaltung der Gemeinde Sittensen

Die Gemeinde Sittensen hat sich aufgrund der aktuellen Situation für die Durchführung eines Online-Formats für die Sitzung des Ausschusses für Planung und Ortsgestaltung am 26.04.2021 um 18:30 Uhr entschieden.

Wenn Sie als Gast an der Sitzung teilnehmen möchten, können Sie dies, indem Sie auf den folgenden Link klicken.

Bitte bedenken Sie, dass die Teilnahme erst 10 Minuten vor Beginn des Ausschusses möglich ist und der Online-Raum vorher noch nicht geöffnet sein wird.

Die Teilnahme ist entweder direkt durch Ihren Internet-Browser möglich (Hierbei ist kein Download notwendig), oder durch das Herunterladen der Webex-App.

Förderung von E-Ladeinfrastruktur für kleinere und mittlere Unternehmen

Das Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) hat eine neue Fördermöglichkeit für den Aufbau von Ladeinfrastruktur veröffentlich (E-Ladestationen und Netzanschluss).

Dieses Förderprogramm passt zur nachhaltigen Ausrichtung der Samtgemeinde Sittensen und kann für viele Unternehmen in der Samtgemeinde ein erster Schritt in Richtung Elektrifizierung sein.

Gefördert werden vielfältige Maßnahmen, die unter folgendem Link näher erläutert werden.

Förderungen können von Unternehmen des Einzelhandels, Gaststätten etc. vom 12.03.21-31.12.21 beantragt werden.

Der Fördersatz beträgt bis zu 80% und die Bewilligungen erfolgen im Windhundverfahren. Folglich werden voraussichtlich Ende des Jahres kaum noch Fördermittel übrig sein. Man sollte also zeitig handeln.

Beteiligung Städtebauförderprogramm „Lebendige Zentren“

Beteiligung bei „Erstellung Konzept Lebendige Zentren“

Online Beteiligung jetzt möglich!

Helfen Sie mit, Ihren Ortskern lebendiger und attraktiver zu gestalten! Bürgerbeteiligung zur Entwicklung zentraler Ortskerne in den Samtgemeinden Selsingen, Sittensen, Tarmstedt und Zeven gestartet.

Wie sollen sich die Ortskerne weiterentwickeln, damit sie lebendige Zentren in unseren Samtgemeinden und für unsere Region bleiben. Wie sollen die Ortskerne in Zukunft aussehen? Welche Einrichtungen der Daseinsvorsorge fehlen? Wie können wir die Erreichbarkeit verbessern? Wie gehen wir mit Leerständen um? Wie kann die Aufenthaltsqualität verbessert werden? Im Rahmen des Projekts „Lebendige Zentren Börde Oste-Wörpe“ gibt es zentralere Orte mit Ortskernen, die zahlreiche Qualitäten aber auch diverse Handlungsbedarfe aufweisen. Diese Erkenntnisse sollen in das Integrierte Entwicklungskonzept als interkommunales überörtliches Konzept für die Samtgemeinden der Börde Oste-Wörpe einfließen. Um diese Handlungsbedarfe und Chancen der Ortskerne zu erkennen und zu beheben, wurde das Planungsbüro Sweco aus Bremen beauftragt.

Die Einwohnerinnen und Einwohner kennen Ihre Gemeinde am besten. Daher möchten wir gemeinsam werben, Ihre Ideen und Vorstellungen in die zukünftige Entwicklung einzubringen! Wie das geht? Über eine Umfrage, die Sie online ausfüllen können. Eine Beteiligung ist bis Donnerstag, den 15.04.2021, jederzeit möglich. Ein solches Konzept umfasst ein gemeinsames Zukunftsbild mit vergleichbaren Zielen in jedem Ortskern, die Stärken hervorheben, um die Attraktivität der Region zu steigern. Auch sollen die Ortskerne mit ihrer Entwicklung auf den Demographischen Wandel, den steigenden Leerstand, die teilweise fehlende Versorgung von Gütern des alltäglichen Bedarfs und die durch die Covid-19-Pandemie entstandenen Wandel reagieren und auf neue Lösungswege aufmerksam machen. Um dieses Konzept umzusetzen wird die Region mit dem Förderprogramm „Lebendige Zentren – Erhalt und Entwicklung der Stadtkerne“ der Städtebauförderung unterstützt. Das Projekt startete bereits mit der Bewerbung zur Aufnahme in das Programm Lebendige Zentren der Städtebauförderung. Das Konzept soll im Juni 2021 abgeschlossen sein. Bei der Konzepterarbeitung und der späteren Planung und Umsetzung von Maßnahmen ist die Beteiligung und Mitwirkung der Bevölkerung und der Institutionen vor Ort ein wichtiger Bestandteil.

Hier finden sie den direkten Link zur Umfrage:

Sittensen https://www.surveymonkey.de/r/C8TJ9ST

Online-Format Sitzung des Ausschusses für Planung und Ortsgestaltung der Gemeinde Sittensen

Die Gemeinde Sittensen hat sich aufgrund der aktuellen Situation für die Durchführung eines Online-Formats für die Sitzung des Ausschusses für Planung und Ortsgestaltung am 25.03.2021 um 18:30 Uhr entschieden.

Wenn Sie als Gast an der Sitzung teilnehmen möchten, können Sie dies, indem Sie auf den folgenden Link klicken.

Bitte bedenken Sie, dass die Teilnahme erst 10 Minuten vor Beginn des Ausschusses möglich ist und der Online-Raum vorher noch nicht geöffnet sein wird.

Die Teilnahme ist entweder direkt durch Ihren Internet-Browser möglich (Hierbei ist kein Download notwendig), oder durch das Herunterladen der Webex-App.

Back to top